StartseiteNewsMedienTermineGästebuch
2010 und früher


03.10.2015: 3. German Masters Mörfelden: endlich mal geliefert! Gutes Gefühl, im Finale zu fahren. Zweimal 2. und dann auch noch der 3. Platz in der German Masters Serie....                                                                                                              In der HZ sieht das dann so aus:  http://www.swp.de/heidenheim/sport/radsport/lokales/art1170748,3469236

26.09.2015: 2. German Masters Mülheim: des war besser, aber trotzdem weit unter unserem Niveau....!

05.09.2015: 1. German Masters bei Bruckmühl: des war nix...! Der Zeitungsbericht sagt alles weitere: http://www.swp.de/heidenheim/sport/radsport/lokales/art1170748,3416025

01.09.2015: Die Heidenheimer Zeitung berichtet über unseren Start beim 1. SwissAustria Masters:    http://www.swp.de/heidenheim/sport/radsport/lokales/art1170748,3404152

29.08.2015: 1. SwissAustria Masters: In Gisingen steigt unser erster größerer Wettkampf. Noch haben wir Trainingsrückstand, aber ein 153-er-Programm geht schon. Ein bissle nervös sind wir schon......Der Start des Programms ist nicht optimal, Luisa muss beim Standsteiger rückwärts vom Rad. Danach läuft's aber eigentlich ganz gut und wir sind mit unserem ersten Wettkampf-Programm nach langer internationaler Abstinenz zufrieden. 133,78 Punkte bedeuten knapp Platz 3 hinter Stefanie und Robert (0,02 Punkte Abstand!). An der Spitze gratulieren wir ganz herzlich André und Benedikt, die mit einer Super-Leistung einen neuen Weltrekord (168,68) eingefahren haben!   

24.08.2015: Jetzt ist es öffentlich - die Heidenheimer Zeitung berichtet: http://www.swp.de/heidenheim/sport/radsport/lokales/art1170748,3394095

August 2015: Es bitzelt...und deshalb: ES GEHT WIEDER LOS !!!

 

30.06.2015 - 07.07.2015:                                                                                                                                                     Insgesamt 8 Showauftritte mit dem "German Bicycle Team" beim Royal Nova Scotia International TATTOO in Halifax, Kanada, siehe eigene Homepage: http://www.nstattoo.ca/


22.11.2013: WM in Basel: die Siegerehrung!

22.11.2013: WM in Basel: der Fanclub!

22.11.2013: WM in Basel: Es ist der Wahnsinn: wir sind wirklich da und dabei. Die Qualifikation fürs Finale läuft gut, aber noch nicht sehr gut (146,45). Für unser Finale nach der Eröffnungsveranstaltung nehmen wir uns vor, alles zu zeigen, was diese Saison drin ist. Und genau das klappt: unsere Saisonbestleistung (151,58), und das im Finale der WM! Wir sind soooooo happy und stolz auf unseren Vizeweltmeistertitel! Ganz lieben Dank unseren treuen Fans und Sponsoren (Langenberg, TTL, Volksbank und alle weiteren) für die Unterstützung in dieser schwierigen Saison.

09.11.2013: Nationencup in Pfungen: Tolle Veranstaltung in der Schweiz, Kompliment an Seraina und ihr Team. Mit unserer Leistung sind wir im Großen und Ganzen zufrieden. Die Standsteiger-Standdrehung war nicht der Hit und beim Übergang Lenkersitz-/Steuerrohrsteiger im Schulterstand wars "a bissle" wacklig......Die WM kann kommen!

01.-03.11.2013: AB-Lehrgang Tailfingen: Der Freitag läuft nicht so. Nach einer Erkältungswoche bei Luisa und ihrem allergisch auf Tape reagierendes Fußgelenk blockieren jetzt auch noch zwei Wirbel der Halswirbelsäule :-( . Das wird aber gleich professionell behandelt (Danke Frank! Danke Daphne!) und der restliche Lehrgang läuft einigermaßen gut.

18.10.2013 Deutsche Meisterschaft in Baunatal: Wer hätte das gedacht:                                                       Deutsche Vizemeister!!!!!

18.10.2013: Deutsche Meisterschaft in Baunatal: die 7. WM Quali ist die alles entscheidende für uns. Auch wenn wir einen Vorsprung auf Kathrin und Viktor haben, müssen wir unser Programm erst mal ordentlich fahren. Die Kür läuft ohne große Schnitzer und wir fahren unter scharfen Kommisärsaugen schließlich 129,55 Punkte aus. Nicht überragend, aber es reicht: wir haben die WM-Tickets in der Tasche!                                                                                                                                                   Im Finale am Abend läuft es ein Stück besser und wir fahren 145,13 Punkte aus. Beinahe wäre sogar noch eine Überraschung drin gewesen: Mit nur 1,36 Punkten mehr schließen die Gebrüder Bugner ihr Programm ab und werden neue Deutsche Meister. Wir freuen uns jedenfalls riesig über den Vizemeistertitel, wer hätte bei unserem verletzungsbedingten Startverzicht in Mergelstetten daran geglaubt?! Die WM kann kommen……

05.10.2013: 3. German Masters in Willich: wir konnten die letzten zwei Wochen einigermaßen trainieren und so können wir in Willich mit einem 156er Programm ins Rennen gehen. Wir wollen natürlich weiter um die WM-Tickets kämpfen. Das wird eine ganz enge Geschichte……Aber: es geht gut! Mit 145,45 Punkten gelingt uns ein super Lauf und wir sind fürs Finale qualifiziert, wo wir dann 144,86 ausfahren. Mehr als wir jemals erwartet hatten. Damit ist die Entscheidung für die WM Tickets zwar noch immer offen, aber wir sind unserem Ziel ein großes Stück näher gekommen.

21.10.2013: 2. German Masters in Kirchdorf: WIR SIND DABEI! Allerdings mit einem stark (18 Punkte) reduzierten Programm, mehr geht leider noch nicht. Mit unseren Ergebnissen sind wir super zufrieden, mehr war wirklich nicht drin. Glückwunsch an Kirchdorf - eine echt klasse Veranstaltung! Wir bleiben dran, die Hoffnung stirbt zuletzt!

13.09.2013: Erstes Training nach der Pause, gar nicht so schlecht.......

09.09.2013: Jetzt ist erst mal Trainingspause - verordnet! Das Band soll mal die Chance auf Erholung haben.

08.09.2013: Das 1. German Masters mit der 1. und 2. WM-Quali ist vorbei - ohne uns! Zum Teil echt tolle Leistungen, aber die größte Leistung kam vom Organisationteam: alles perfekt, nicht ein Anlass zu Kritik! Vielen Dank, wäre echt super gewesen, wir hätten euch was durch einen erfolgreichen Start zurückgeben können. Hezliche Glückwünsche an Kathi und Jasmin, die die Farben des SVM hochgehalten haben!

06.09.2013: Die Entscheidung ist gefallen: Kein Start beim eigenen German Masters! Gefühlslage: minus!!!!!!

30.08.2013: Es ist zum verzweifeln. Das 1. German Masters rückt immer näher und ein ordentliches Training ist immer noch nicht möglich. Das Syndesmoseband muckt.....Wir schauen von Tag zu Tag und versuchen alles, was geht.

12.08.2013: Erster ernsthafter Trainingsversuch. Leider geht nicht viel. Das Sprunggelenk ist noch nicht schmerzfrei und bewegungsstabil.

10.07.2013: Shit happens! Bene verletzt sich bei einem (eigentlich völlig unspektalurären) Sturz am Sprunggelenk. Notfallambulanz Tübingen, Diagnose: entweder starke Dehnung oder Riss des vorderen Außenbandes. Therapie ist die gleiche: Mindestens 2 Wochen mit Schiene gehen, dann langsam wieder normal bewegen. Belastung noch nicht abzusehen......Training leider auch nicht!

13.05.2013: Es gibt was Neues: und zwar ein Portrait von uns mit bewegten Bildern. Zusammengestellt von ganz lieben, vor allem aber super-fähigen Leuten der EC Europa Campus - Studi TV....vielen herzlichen Dank! Aber schaut einfach selber unter: http://www.youtube.com/watch?v=I_0FBkWYf6c

27.04.2013 Unsere neuen Räder sind da! Bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Nufringen haben uns Jutta und Bernd Schmelz von Langenberg unsere neuen Räder übergeben. Jetzt kann's richtig losgehen.                          Ganz herzlichen Dank an Langenberg für das großzügige Sponsoring!

17.02.2013 Bezirksmeisterschaft in Ebnat: Jawoll: Wir sind Bezirksmeister! Mit eingefügten neuen Elementen, die noch nicht so ganz geklappt haben, fahren wir 152,9 von 158,2 aufgestellten Punkten aus. Damit können wir sehr zufrieden sein und konzentriert weiter am Programm feilen,,,,,.

07.02.2013: Auftritt bei der Sportlerehrung der Stadt Heidenheim. Wir bekommen aus der Hand von OB Bernhard Ilg und Stadtverbandschef Jörg Hitzler den Goldpokal für unseren zweiten WM-Titel überreicht. Bei der anschließenden Proklamation der Sportler des Jahres der Heidenheimer Presse belegen wir Platz 2, knapp hinter dem FCH. Das ist ein Super-Ergebnis für uns, vielen lieben Dank an alle, die uns gewählt haben

02.02.2013: Ball des Sports der Deutschen Sporthilfe in Wiesbaden. Wir sind zum zweiten mal dabei - und diesmal sogar Teil des Showprogramms "Symphonie der Räder". Einfach ein Supermega-Event, diesmal mit Udo Jürgens als Highlight. Der Typ bringt den Saal zum Brodeln und das mit knapp 80....

20.01.2013: Kreismeisterschaften in Ebnat. Terminlich liegt die Kreismeisterschaft ja nicht so günstig, aber was soll's: ein Leistungstest in der Frühphase der Saison - da simmer dabei....Sturz bei der Lenkerdrehung, aber sonst sauber durchgefahren, die 145,2 von 159,9 aufgestellten Punkten gehen in Ordnung. Damit sind wir vorab für die Landesmeisterschaften qualifiziert ;-). 

OK: nicht vorbildlich, aber Weltmeister wird man schließlich nicht jeden Tag...:-)

Dass unser OB Ilg dabei war, ist nicht nur große Ehre sondern auch eine ganz besondere Freude........

02.11.2012: Jetzt ist feiern angesagt. Leider muss Luisa nach kurzer Gratulation zur Dopingkontrolle abrücken - und kommt erst 3, 5 Stunden später wieder raus :-(. Aber egal: Gefeiert wird trotzdem........

WWEELLTTMMEEIISSTTEERR!!


02.11.2012: FINALE: Jetzt gilts! Die Halle ist prall gefüllt, die Atmosphäre ist unglaublich. Unsere mitgereisten Fans (DANKE!) drücken sich die Daumen weiß. Die Kür läuft....und läuft....und läuft saugut! Es ist unglaublich: nach dieser unbeschreiblichen Saison holen wir tatsächlich zum zweiten mal den Weltmeistertitel! JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


02.11.2012: Der große Tag ist da: unser Start bei unserer zweiten WM! In der Vorrunde läufts eigentlich nicht schlecht, dumm nur, dass Bene beim Aufgang zum Kehrsteuerrohrsteiger vom Pedal rutscht und mit Luisa auf den Schultern noch mal starten muss. Der Sturz beim Lenkersitzsteiger rückwärts wird wohl ewig ein Rätsel bleiben...naja, zum Glück nur die Vorrunde. Zeigt aber ziemlich deutlich, wie schnell es gehen kann..........

31.10.2012: Die Spannung steigt: Elke fährt uns (Luisa+Bene und Kathi+Jasmin) mit dem SVM-Bus und dem ganzen Geraffel nach Aschaffenburg. Mittags ist dann schon gleich das erste Training angesagt.

13.10.2012: Deutsche Meisterschaft in Kamp-Lintfort (NRW): mit gemischten Gefühlen reisen wir bis fast an die holländische Grenze. Ausgerechnet bei der letzten WM Quali gibt es erst die Entscheidung, wer Deutschland vertreten darf. Sicher ist gar nichts und wir könnten uns ganz schnell auf dem 3. Platz der Quali wiederfinden. Zum Glück kommt es ganz anders: bei der 7. WM Quali läufts richtig gut und wir fahren 144,99 Punkte aus. Damit war die Quali sicher und die Lust auf unseren ersten DM Titel in der Elite um so größer.

Beim Finale gelingt uns noch mal eine saubere Kür und mit 147,64 ist der Titel sicher (jipiiih...!).

Leider verletzt sich Felix beim Finale schwer und erschreckt uns alle furchtbar. Gute Besserung von uns (und sicher allen anderen!). Herzlichen Glückwunsch an Kathrin und Viktor: aus dem Nichts zum Vizemeister: wow!  Für uns heißt es jetzt: volle Kraft voraus zur Titelverteidigung, wir freuen uns riesig!  

30.09.2012: Finale SwissAustria Masters in Stammheim (CH): in der Nacht bringt uns unser bimobil noch in die Schweiz, wo ebenfalls das Finale ansteht. Bene's Rücken geht es einigermaßen, trotzdem reduzieren wir vorsichtigerweise das Programm auf 156,80 (ohne Übergang im Schulterstand). Das Programm läuft super, ausgefahrene 145,37 Punkte, der Titelgewinn der SwissAustria Masters und das Bewußtsein "wir können's noch" sind der Lohn für das Wochenende.  

29.09.2012: 3. German Masters in Gau-Algesheim: einfach Wohlfühl-Atmosphäre hier, leider hat sich das aber nicht auf unsere Leistungen ausgewirkt :-(.  Der Reihe nach: bei der 5. WM Quali lief es nicht wirklich gut (136,13), wenigstens erreichen wir aber unser Minimal-Ziel, die Final-Teilnahme. Damit war immerhin der Titel "German Masters Sieger 2012" sicher! Da denkt man immer, schlimmer kann's nicht kommen....und dann läuft's im Finale gar nicht. Erst ein Sturz beim Standsteiger und dann beim Übergang vom Lenkersitz- in den Steuerrohrsteiger im Schulterstand verbiegt sich Bene derartig, dass es nicht nur spektaklär aussieht, sondern auch zum Sturz und einer beleidigten Wirbelsäule kommt. Die ausgefahrenen 130,03 Punkte sind eigentlich Nebensache, viel wichtiger ist, Bene's Rücken wieder hinzukriegen. Kathrin (Danke!) hilft mit Sofortmaßnahmen und nach heißer Dusche, Finalgon und Voltaren geht's einigermaßen. Zum Feiern war uns nicht wirklich zumute, sorry. 

15.09.2012: 2. German Masters in Wächtersbach: cooler Zwischenstopp bei der Anreise: Outlet City Wertheim ;-). Leider stürzt Luisa am Freitag abend im Training übel ab und ramponiert sich nicht nur Ferse, Rücken und ellenbogen, sondern sieht kurzzeitig auch nur Sternchen :-(. Am Samstag geht's dann einigermaßen und irgendwie ist es ein deja vu: in der Vorrunde kommen wir leider nicht ohne Sturz durch und werden mit 1,32 Punkten Rückstand zweite hinter Flori und Felix Blümmel. Am Abend hauen die beiden wieder einen raus (145,20), was es echt nicht leicht für uns macht. Aber glücklicherweise waren Konzentration und Kondition zum richtigen Zeitpunkt da: wir gewinnen tatsächlich auch das 2. Finale der German Masters mit 147,83!

08.09.2012: 2 SwissAustria Masters in Koblach in Vorarlberg. Ein Sturz und ein Doppelsturz - naja, das haben wir schon besser hingekriegt! Mit ausgefahrenen 130,66 kann man nicht wirklich zufrieden sein. Aber irgendwie war an diesem Samstag wohl der Wurm drin: schaut man sich die Siegerliste an, waren die Leistungen insgesamt eher verhalten.......Also jetzt: Konzentration auf das 2. German Masters!!!  

01.09.2012: Da ist es, das 1. German Masters, in Zwickau! Wir fahren mit 160,10 eigentlich unser letztjähriges Programm, vorgenommen hatten wir uns für die Saison was anderes.....Egal: jetzt gilts! Mittags läuft es nicht so gut, Doppelsturz bei der Frontlenkerstanddrehung. Wir werden mit 141,25 zweite hinter Oli und Dani, aber die Hauptsache ist: wir sind fürs Finale qualifiziert (puh...). Jetzt dürfen wir übrigens auch offiziell an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen, das war bis jetzt nicht so sicher, nachdem wir keine Kreis, Beziks- und Landesmeisterschaften gefahren sind. Am Abend wirds dann echt spannend: Blümmels legen gute 146,23 vor. Dass es also knapp wird war klar, also alles geben.....Bene holt noch Bonuspunkte durch die 3-fache Lenkerdrehung und......148,46 und Platz 1. . Damit war nicht wirklich zu rechnen, wir freuen uns riesig. Vielen Dank an Trainer, alle Unterstützer, Ärzte, Physios, Fans und Freunde!  

25.08.2012: 1 SwissAustria Masters. Fast nicht zu glauben, aber der erste größere Wettkampf findet mit uns statt! Wir fahren in Oberbüren unser in Summe fünftes (!) Programm seit das Training wieder läuft. Dafür kann man mit den ausgefahrenen 136,78 echt zufrieden sein. Alles noch ein bißchen wacklig und nicht perfekt, aber immerhin. Gleichzeitig führen wir jetzt in der SwissAustria Gesamtwertung! Bis zum 1. German Masters haben wir noch 1 Woche.... 

01.08.2012: Termin bei Dr. Kempa (Orthopäde): Schiene darf jetzt weggelassen werden, aber Training nur eingeschränkt möglich und (natürlich!) nur mit Manschette....die Zeit bis zu den Wettkämpfen (1. SwissAustria Masters in Oberbüren) beträgt noch 3 1/2 Wochen. Mal sehen was das wird.

19.07.2012: Luisa ist 18 !!!!!!!!!

04.07.2012: Termin bei Dr. Hallmaier in Rottenburg: nein "Training noch nicht möglich". Es geht los mit Krankengymnastik und Bene bekommt eine Schiene mit Gelenk verpasst...mit der muss ersich die nächsten 4 Wochen anfreunden. 

24.06.2012: Sturz im Training! Krankenhaus....Bene's Ellbogen ist ausgekugelt - obwohl das eigentlich gar kein Kugelgelenk ist....nach schmerzhafter Korrektur heißt das: 10 Tage ruhigstellen...

16.06.2012: Auftritt bei der Internationalen Fachtagung Sprache. Morgens um 9 !!! Gar nicht so einfach, um diese Zeit ne ordentliche Leistung abzurufen....   

15.06.2012: Bene geht auf die 30 zu........!

14.06.2012: wir sind für den BDR-Sponsor JA-SOLAR auf der Messe Intersolar in München. Echt cool, was für Leute man da so kennenlernt! 

22.05.2012: Auftritt bei der Vertreterversammlung der Heidenheimer Volksbank im CC in Heidenheim. Vielen Dank für den Super-Applaus, uns hat's viel Spaß gemacht ;-)

30.04.2012: HAMMER! Auftritt beim Tanz in den Mai: noch nie sind wir um einen Maibaum rumgefahren. Das Publikum hat's geliebt....

02.04.2012: April, April,...;-)

01.04.2012: Unser neues Programm hat 186,80 Punkte!

23.03.2012: ABIIIIIIIIIIIIIII.....Luisa hat die letzte schriftliche Prüfung hinter sich...:-)

23.02.2012: Immer noch Blinddarmpause.....:-(

01.02.2012: Es ist der WAHNSINN!!! Wir sind Sportler des Jahres bei der Wahl der Heidenheimer Zeitungen geworden! Ganz herzlichen Dank an alle, die eifrig Zettel ausgefüllt haben. Wir haben uns irre gefreut: Danke, Danke, Danke! Danke auch für die Ehrung der Stadt und des Stadverbands für Sport: wir haben die Goldstatuette für unseren WM-Titel erhalten. 



20.01.2012: Mieser kleiner Wurmfortsatz!!! Benedikt muss seinen Blinddarm abgeben - die OP in Tübingen verläuft gut, aber leider ist jetzt halt erstmal kein Sport angesagt :-(  

13./14.01.2012: Optimierte Förderung in Tailfingen: die neue Saison geht los......

17.12.2011: Hallenrad Champions Trophy in der Porsche-Arena.                                                                                 Es ist der Wahnsinn, unser Ziel, die 150 zu knacken, geht in Erfüllung! Mit einer klasse Kür, getragen vom tollen Publikum in einer super Arena fahren wir neuen Weltrekord mit 152,16!!!                                                                              Danke an alle, die mitgefiebert haben, herzlichen Dank vor allem an die vielen Fans aus Heidenheim, die live dabei waren!  Jetzt kann Weihnachten kommen.......

09.-11.12.2011: A/B-Kader-Lehrgang in Tailfingen ;-)

04.12.2011: Jahresabschluß- und Ehrungsfeier beim SVM mit Auftritt des "WM-Vierers"

30.11.2011: Heute ist großer Empfang im Neuen Schloss in Stuttgart: die Ministerin für Kultus, Bildung und Sport lässt bitten.  

08.11.2011: Empfang beim SV Mergelstetten: Es ist immer noch unbegreiflich, wir sind wirklich Weltmeister! Ganz lieben Dank an alle, die beim Empfang dabei waren, vielen Dank für die Ausrichtung überhaupt. Es ist ein Super-Gefühl, im Regenbogen-Trikot da zu stehen und gefeiert zu werden. Herzlichen Dank für alle Glückwünsche, Gratulationen, Geschenke, die persönlich überbracht wurden und vielen Dank allen, die sich in Facebook oder auch per email mit uns gefreut haben. Für alle, die nicht in Japan dabei waren, hier der Link zu unserem WM-Programm auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=jthQdBRZps4 . Viel Spaß beim Gucken.....  

04.11.2011:                                         WELTMEISTER  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

23.10.2011: 3 Nationen Cup in Empfingen: echt geniale Halle, aber der Tag zieht sich.....naja mit dem Programm mit 143,91 trotz Doppelsturz bei der Lenkerdrehung waren wir eigentlich ganz zufrieden. Wie erwartet gewinnt Deutschland ziemlich krass gegen Österreich und die Schweiz. Alles in allem ein schönes Event mit vielen netten Leuten.........   Das war jetzt der letzte Test vor Japan. Am Sonntag geht's los....sayonara!

14.10.2011: Deutsche Meisterschaft Erfurt: Tja, immer läuft's dann halt doch nicht! Die Bronzemedaille ist natürlich auch ein Erfolg, aber halt leider nicht der Titel. Den haben sich Kattrin und Viktor mit einer respektablen Kür redlich verdient, genau wie auch Florian und Felix sich die Silbermedaille. Herzlichen Gückwunsch dazu! Wieder mal zeigt sich, dass die Deutsche ihre eigenen Gesetze hat..;-(.....naja, abhaken! Jetzt gilt die volle Konzentration der WM in Japan. Wir freuen uns schon riesig drauf und sind stolz, unsere Nation erstmals in der Elite zu vertreten!  

02.10.2011: SwissAustria Masters Finale: Der Gesamtsieg ist gesichert! Es ging zwar ein bißchen eng zu (an drei Seiten der Fläche kam nach 50 cm die Wand....), aber alles in allem geht die Leistung einen Tag nach dem GM-Finale in Ordnung.  

01.10.2011: Drittes German Masters: Quali für die WM in Japan geschafft! ....und: dritter Finalsieg!!! Das heißt: German Masters Gesamtsieg! Und noch besser: Gleich zwei Paare aus Mergelstetten fahren zur WM. Herzlichen Glückwunsch an Jasmin und Kathi: ihr schafft das mit der Titelverteidigung!!!!

17.09.2011: Zweites German Masters in Roth. Der Boden ist gut, Grund genug, erstmals 160,10 Punkte stehen zu lassen. Der erste Duchgang läuft gut, bis auf die letzte Runde Steuerrohrsteiger rückwarts Schulterstand. Das wird leider keine Runde und die anschließende Drehung auch keine Drehung.                                              Naja, 139,03 reicht für Platz 2 und die Finalqualifikation. Dort klappt es wesentlich besser und mit 143,78 sind weitere 100 Punkte für die Masters-Serie sicher....         In der WM-Quali bis jetzt auf Rang 2, in Haigerloch besteht die Chance, alles klar zu machen!   

10.09.2011: 2. SwissAustria Masters in der Schweiz. Benedikt ist noch nicht schmerzfrei, deswegen rumpelt es beim ersten Programm auch...130,96 ist nicht überragend, reicht aber, um sich als beste Zweier ins Finale zu qualifizieren. Da läuft es dann besser, aber nicht ohne Sturz. Die 140,51 bedeuten den Gesamtrang 3 beim 2. Masters.    

05.09.2011: Bene verletzt sich im Training am Fuß - beim Warmmachen in einer artfremden Sportart.....!

03.09.2011: Erstes German Masters in Breuberg: die 1. WM Quali war noch ein bisschen zittrig, aber sicher ohne Sturz und damit gehen die 138,29 in Ordnung. Im Finale am Abend lief's dann richtig gut und durch das international besetzte Kampfgericht war unsere neue Bestleistung mit 148,48 auch gleichzeitig ein neuer offizieller Weltrekord!!!! So darf's gern weitergehen....     

27.08.2011: Endlich! Der erste Wettkampf seit langem: SwissAustria Masters in Feldkirch. Das Programm lief eigentlich echt gut, nur ein Abstieg bei der Lenkerdrehung - trotzdem "nur" 138,31. Naja, die Kampfrichter haben die einen oder anderen 10% gegeben, bei der Reitsitzsteigerdrehung sogar 50!?! Egal - Disziplin gewonnen und am Ende in der Gesamttageswertung sogar auf Platz 2 hinter dem Vierer aus Erlenbach. Das wird interessant nächste Woche.... 

29.-31-07.2011: A/B-Kader, mal wieder in Frankfurt. 

24.07.2011: Baden-Württembergische Meisterschaft. Trotz mässiger Leistung (126,80) holen wir den ersten überregionalen Titel unserer Elitezeit. Bis zu den German Masters gibts noch a bissle was zu tun.....;-)

22.07.2011: Wir sind zu einem Showauftritt bei der Firma Schwenk (Zement) nach Allmendingen eingeladen. Zusammen mit Kathi und Jasmin geben wir bei der Show alles und werden mit reichlich Beifall belohnt. An dieser Stelle auch nochmal ein herzlicher Dank an die Firma Schwenk für die finanzielle Unterstützung des SV Mergelstetten !!!  

20.07.2011: Dank schneller Hilfe von Langenberg ist schon ein Ersatzrahmen da und das Gewöhnen daran beginnt....

19.07.2011: Luisa ist "siebzehn Jahr,.....": herzlichen Glückwunsch! 

18.07.2011: Benedikts Rahmen gibt endgültig den Geist auf: BRUCH !!!

27.06.2011: Nach Abifeier, -urlaub, -erholung, -... beginnt wieder der Ernst: das erste Training!

15.06.2011: Benedikt ist 19 !!! - Liebe Grüße nach Kreta..... 

02.06.2011: Bene rückt ab zur Abifete - für die nächsten 3 Tage!!!

30.05.2011: Auftritt zusammen mit Kathi und Jasmin als Vorprogramm des National Danish Performance Teams - klasse Atmosphäre, gelungene Show und tolle Gespräche mit den Profis.....da fällt's echt schwer, nicht einfach mit auf Tour zu gehen!

Weitere Bilder gibt's unter: http://www.hz-online.de/index.php?id=174&gal=turngala2011

28.05.2011: ABIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII!!!!!!! Super - Abi-Ball und endlich das Zeugnis in der Hand! Endlich Bildungselite!?!

06.+07.05.2011: Andere sind am Baggersee - wir zum Kader - isch des schee......

02.+03.05.2011: Praktisches Sportabi Benedikt: Glückwusch zum tollen Ergebnis!!!

30.04.2011: Benedikt hat's geschafft: Gratulation zur bestandenen Prüfung zum "Trainer C Fitness und Gesundheit Natursport Winter"

23.04.2011: Wieder mal kein Training, Bene ist auf Prüfungslehrgang im Stubai!